Die Mehrheit der Deutschen will auf ein E-Auto umsteigen

Die deutliche Mehrheit von 80% der Autofahrer*Innen in Deutschland will in den kommenden fünf Jahren auf ein Elektroauto umsteigen. Das geht aus einer Studie des Research-Unternehmens Kantar hervor, die von Mercedes-Benz Mobility in Auftrag gegeben wurde. 


Laut Umfrage geben rund 66 Prozent der zukünftigen E-Auto-Besitzer an, für ihr E-Auto lieber Finanzierungsdienstleistungen oder Abonnements und Fahrzeugleasing nutzen zu wollen, anstatt das Auto direkt zu kaufen. 

Außerdem erfreuen sich laut der Studie auch digitale E-Auto-Angebote wachsender Beliebtheit und könnten in Zukunft sogar den persönlichen Ansprechpartner vor Ort ersetzen. 


Weltweit schneidet Deutschland in der Statistik vergleichsweise sehr gut ab. In den USA geben beispielsweise nur 68 Prozent der Befragten an, sich in den kommenden fünf Jahren für ein Elektroauto entscheiden zu wollen. Vorreiter der Offenheit gegenüber technischem Fortschritt in Sachen Mobilität ist China mit einem Anteil von 96 Prozent. Doch in China bleibt es laut Studie nicht nur beim Elektroauto: Wie gut Innovationen bei der chinesischen Bevölkerung ankommen, zeigt sich auch am Beispiel des sogenannten In-Car-Payments. Um in Zukunft direkt beim Einfahren Parkhausgebühren oder die Rechnung eines Drive-in-Restaurants zu begleichen, wird bei dem Fahrzeug ein automatisierter Zahlungsvorgang eingerichtet. Diese Entwicklung könnte auch bald nach Europa kommen.

 

Interessieren Sie sich für die aktuellen Entwicklungen? Hier finden Sie einen Artikel zum Thema Zukunft der Elektromobilität:

Das Elektroauto: Kostenpunkt und Zukunft

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.